Mittwoch, 30. September 2009

Früher: VW 1600 TL


Das war auch mal meiner. Gekauft von Mario K. aus dem Emsland. Baujahr 1971, Modelljahr 1972, ungeschweißt, teilweise nachlackiert, geile Innenausstattung, ganz sanft laufender Motor. alles wunderbar. Dumm nur: Mein blauer TL ist eben auch gebaut 1971 und Modelljahr 1972. Dieser und mein alter TL wurden im Abstand von drei Tagen produziert. Irgendwie langweilig, nur TLs aus einem Baujahr zu fahren.

Also musste der Kansasbeige wieder gehen - obwohl er viel besser im Zustand ist als mein Blauer. Aber sein erstes Auto gibt man nicht her, wenn man es schon so lang hat! Ein Autohändler kaufte ihn über ebay und meinte, er hätte den Fang seines Lebens gemacht. Mir log er was von "nie wieder hergeben" vor. Tage später stand er bei mobile.de drin. Für die nächsten Monate ;-). Am Ende durfte er ihn mit sattem Verlust weiterreichen an Willi L. Aus Bottrop. Da ist er noch heute.

Ich sehe meinen alten Wagen hin und wieder. Ist super gepflegt. Die Schadstellen im Lack sind getilgt. Es freut mich immer wieder, dass er in guten Händen ist! Aber manchmal vermisse ich ihn auch. Wird sich wohl ändern, wenn der Vari fertig ist.

Inspiration

no comment

Ihr wisst bestimmt wer es verbrochen hatte !? Gruss an K aus DO-A ! ! !

Früher die 2te : BUICK ELECTRA ESTATE WAGON


Vergesst mal schnell alles was es derzeit an Kombis und SUV`s gibt...Jedenfalls , was den Laderaum angeht !So ein 1986er BUICK Kombi ist 2,10m breit und 5,20m lang . Das Ding hier ist mal ein echter Kombi , noch dazu mit stylischem Holzdekor auf den Flanken. Bis zu 8 Sitzplätze und eine Ladefläche so gross wie eine Spielwiese.Da passte alles rein und wenn nicht konnte die Heckklappe nach unten geöffnet werden , was sogar als legal in den Papieren vermerkt war !!! OK , er war nicht schnell , da ein kastrierter 5 Liter 150PS Oldsmobile V8Motor für Vortrieb sorgte.Ja , das GM Baukastensystem sorgte dafür , dass ein Oldsmobile Motor der für einen Cadillac gedacht war in einem Buick gelandet ist...
Vollausstattung inkl. Klimaautomatik , alles elektrisch , Servo , Tempomat , Automatik mit Overdrive ( die ihn angeblich laut Schein bis zu 180km/h schnell fahren lassen sollte , was ich aber nie ausprobiert habe) und beleuchtetem Schminkspiegel(!!).Für dieses Extra machte Mercedes überigens in den 90ern bei der S Klasse richtig schön dick Reklame , als wenn sie es erfunden hätten!! . Diese Extras machten das Cruisen total entspannt und auch der Verbrauch war mit 14 bis 20 Liter ok. Auch der Z-man ist mal in den Genuss gekommen , einen entspannten Ausflug nach Budel zur VW Euro mit zu machen. Übernachtung inbegriffen.
Von dem habe ich mich nur schweren herzens getrennt , aber der Verstand sagte :
MACH ES ! Was ein Schwachsinn....


Er ist damals vor ca. 5 Jahren nach Kamen gegangen. Das letzte was ich gehört habe war , dass er jetzt grau ist. Ob er noch lebt ?

Wies'n!

Okay. Sonntag war Wies'n für Anfänger. Helmut fragte mich, ob ich nicht Bock hätte mitzukommen. Ja klar hatte ich! Das hier ist eines der "Zelte". Bierzelte auf der Theresienwiese sind anders. Richtige Fundamente, feste Wände. Also Zelt finde ich reichlich untertrieben.
Da stehen wir nun vor dem Hofbräu-Festzelt im Herzen der Wies'n.
Und da sind wir drin. Der Engel Erlousius (oder so) baumelt vonne Decke. Die Stimung war ausgelassen. Erstaunlich, dass man so einfach in die Zelte kam. Auch draußen in den "Biergärten" vor den Zelten konnte man noch gut ein Plätzchen finden.
So sieht es hinter dem Hofbräu-Zelt aus. Die ersten Wies'n-Leichen lagen schon da wie bestellt.
Theresienhöhe, Bavaria.
Helmut und seine Silke im Abendsonnenschein. Übrigens hatte ich dann auch irgendwann die Lampe an. Drei Mass á 6,0% Alkohol hinterlassen bei einem wie mir, der nix gewohnt ist (naja fast nix), eben Spuren...
Aber dafür hat's noch gelangt. Bis zum nächsten Jahr!
Wenn man schon in München wohnt, dann muss man das mal mitgemacht haben. :-)

Dienstag, 29. September 2009

@ Daniel

Das hatten wir doch alle schon mal ! Oder nicht ? Ähnlich Situation , halt mal forsch den 2ten bis 8500 gedreht dann in den 3ten und das Pedal auf den Boden um bei 8000 in den 4ten zu schalten und den Mercedes im Rückspiegel zu sehen und Schwupps waren nur noch 3 Zylinder da und die Leistung wech....
Das sah dann am nächsten Tag so aus :

Diagnose... Ein Auslassventil abgerissen... Schwungrad abgerissen... ein Pleuel krumm...Nockenwellenrad abgerissen und ins Gehäuse geschlagen...2 Kipphebel gebrochen.. 3 Kolben schrott... 4 Stösselstangen krumm... Der Motor war also in die ewigen Jadgründe gegangen... Köpfe und Stössel behalten , der Rest war leider nur noch Altmetall.

Good Luck und meine Nummer hast du ja ;-)

Autos von früher : AUDI 90




Lang lang ist es her , besser gesagt ca. 6 Jahre... Es musste was her mit 4 Türen ! Dann kam das hier :
AUDI 90 , 2 Liter 5-Zylinder , 115 PS ,Gruppe A Anlage und einen Sound den man nicht mehr vergisst ! Sorry , aber besser ist nur noch ein V8!!! Die Optik eher "etwas" auffällig und weniger dezent. Aber er hat richtig Laune gemacht... Auch wenn die zu breiten Felgen von AZEV in 9x16 vorne und hinten mit dem fast nicht vorhandenen Federkomfort eine entspannt Fahrweise nicht wirklich zugelassen haben.. Tja , leider Geschichte... Er ging nach Hannover und von da aus weiter....????

Die mit dem roten Halsband....32000visits.

Danket der regen Gemeinde,
die ihre Zeit opfert, um
unseren Leidensweg zu begleiten.
Auf die wilden Momente
unseres Lebens.
Rock`n`Roll.

Montag, 28. September 2009

Da läßt man ihn alleine los und dann...!

Ich hoffe es sieht nicht schlimmer
aus als es ist. Alten Kopf runter und neuen
drauf. Du hast die Japankiste bis zum Sieg
wahrscheinlich gejagt und dann gewonnen.
Danke für diesen heldenreichen Einsatz.
Shit happens.

Sonntag, 27. September 2009

Mann und Frau!!!


Am vorletzten Freitag war es soweit. Das Standesamt!!! Nervös, aufgeregt und mit großer Vorfreunde ging es mit Daniels Bus zur Windmühle. Als Tanja dann aus meinem vom Schwiegervater manövrierten Käfer stieg, hatts mich echt umgehauen. Im Kreise der engsten Verwandten und Freunde haben wir uns das Ja-Wort gegeben. Danach fuhr der kleine Konvoi zum Fotoshooting. (Vielen Dank an Thorsten). Nach diesem Blitzlichtgewitter gings weiter zu unserer kleinen, feinen Feier in Schwiegervaters Garten. Hier hatten im Vorfeld Freunde und Verwandte ganze Arbeit geleistet.


Es war ein wunderschöner Tag, der nicht schöner hätte sein können und für uns beide unvergessen bleiben wird. Es paßte einfach alles. Richtig schön war, daß mein Vater dabei war und unseren Tag mit uns auch geniessen konnte.
Vielen Dank für all die Glückwünsche und schönen Geschenke.






Samstag, 26. September 2009

Früher: Ford Granada 2.8i Ghia Turnier Automatik

Manch einer der Strassenräubers hat ja hier schon Bilder von Autos gezeigt, die er früher mal hatte. Mache ich heute auch ma eben: Was sie hier sehen, ist ein 1985er Ford Granada 2.8i Ghia Turnier Automatik mit Klimaanlage, Schiebedach, Ronal-Felgen, vollem Kronleuchter vorn, Zweifarblackierung, Bordcomputer, Niveau-Regulierung, Stereo-Anlage mit Cassettenteil und vier einzeln ansteuerbaren Boxen, Sitzheizung und Dachreling. Gekauft im Frühsommer 1998 aus einer Bierlaune heraus, verkauft nach dem Sommerurlaub mit Reifen völlig ohne Profil und kaputter Batterie mit immerhin 750 Mark Gewinn. Der Tank musste geflickt werden und beide Hosenrohre (V6!!!!!!) auch für billig Geld. 150 PS! 200 km/h Spitze. Nur auf die Momentanverbrauchsanzeige des Compus durfte man nicht gucken. Das war ein Kombi! Mit ihm war das Campen in Frankreich auf höchstem Niveau möglich. 6000 glückliche Kilometer in knapp vier Wochen. 1998 war das einzige mal, dass ich auf dem Cox d'AzurMeeting in Menton war. Mit einem Granada! ;-)

So, wer hat noch Ex-Karren samt Kurzgeschichte im Angebot?

Gruß aus München

Freitag, 25. September 2009

Ein stolzer Tag

Ich habe gerade zwei kleine Filmchen auf der Festplatte wiedergefunden. Sie stammen vom 14.6.2006 abends. Da geschah nach neun Monaten etwas Unglaubliches: Der berühmte Blaue Bock hatte sein "Roll Out". Jeder Rost beseitigt, Schweller neu, jede Menge Bleche eingeschweißt, Motor neu, Achsen neu gemacht, Bremsen ebenfalls – aber von außen noch im Fundzustand. Das war ein geiler Tag! Da zehre ich von. Obwohl: Wenn ihr mal auf die Kommentare hört, dann erfahrt ihr, dass ich die historische Dimension dieses Tages nicht ganz begriffen hatte.

Damals habe ich Doc Schrott bei seinem Wagen geholfen, nun ist es umgekehrt. Hoffentlich mit eben so gutem Ausgang für meinen Vari...
video

video

Und für Mario/DKT: Ja, das ist der Wagen, in dem ich das "Kondom des Grauens" gefunden habe. Guckst Du hier.

Donnerstag, 24. September 2009

Zwielichtige Gestallten...

...versammelten sich kürzlich in der Villa Buntahund um ein wenig Bier zu konsumieren.


Nur diese zwei hier konnten ihre Rechnung nicht zahlen,da haben wir ihre Ausweise eingezogen.

Mittwoch, 23. September 2009

GRÜSSE ANNE VOLKSCULTJUNGENS

Dank Z-MÄN fahre ich jetzt mit nem schicken Volkscult Aufkleber umher.
Ich wünsche allen Blechverliebten und Benzinabhängigen Piloten noch ein paar sonnige Tage um Euer Altblech lässig übern Asphalt zu schieben.

Projekt Pommes: LANGWEILIG!

Schweißnähte verschleifen ist scheiße. Man sieht aus wie Schwein danach. Die Ohren sind trotz Ohropax erst mal ne Stunde mit einem freundlichen Piepton belegt – aber es lohnt sich! Besonders wenn man den besten Blechbildner westlich der Wolga unter Vertrag hat, der alles im Sichtbereich AUF STOSS einschweißt. Auftrag an die Leser: Bild anklicken, gucken, staunen. Ja, das hier war mal dieses verdammt große Loch vorn links im Radkasten:
Dagegen eine Kleinigkeit: Reserveradwanne jetzt auch endlich komplett verschliffen:
Jetzt wo wir wissen, dass die AHK nicht passen konnte (weil nur für Langschnauzer geeignet und brutalst umgequält von einem Velberter Chaos-Schweißerteam), haben wir die Stoßstangenaufnahmen wieder so eingeschweißt, wie wir sie schon mal hatten. Man sollte sich nicht verunsichern lassen. Es geht weiter!

DDD 7

So liebe Leute, habe die Fahne der Räubers beim Drag Day hochgehalten. Leider konnte ich meine Bestzeit nicht verbessern (ist eher nach hinten losgegangen). War aber trotzdem ein super Wochenende. Nur Eintritt u. Startgebühren waren zu hoch. Viel Spaß beim Bilder ansehen!





Die schnellste Werkzeugkiste der Welt (Swiss Made)





Die Reifengröße hat den Andi glatt umgehauen. Aber er reanimiert sich ja gerade selbst. Also: TRINKT SCHWELMER!!!


Die Opel-Gang war natürlich auch da. Bei dem Senator hätte man durchaus noch'n zweites Triebwerk einpflanzen können bei dem Platz da vorn.


Und zum Schluß noch Gummiiiii !!!
video

Dienstag, 22. September 2009

Bilderrätsel

Der Ein oder Andere wird sich noch an diese total coolen Plakate in Budel erinnern !?
Aber habt ihr mal genau hingesehen ? So ganz genau ?? Ich habe da was gefunden..



Und ?


Na ?


Und jetzt ?


Jep ! Da ist er ! Durch Zufall hab ich ihn dann gefunden , meinen Käfer auf der Sprint Strecke in Budel :-)


War echt der Hammer , keine Ahnung wer sich da noch versteckt hat...