Sonntag, 28. November 2010

Projekt Pommes: Der Baum brennt

In Dortmund steht ja bekanntlich einer der höchsten Weihnachtsbäume der Welt. Und da war ich am Wochenende. Baum gucken und Glühwein schlürfen mit meinem besten Freund aus Schultagen. Aber auch am Projekt ging es natürlich weiter.
Ich hatte ja geschrieben, dass mit den GWD-Drehstabdeckeln was noch nicht so wollte wie es sollte. Nun ist alles top! Es fehlten Distanzstücke und längere Bolzen. Sieht cool aus, oder?
Apropos cool. Mit der Lenksäule war ich in der ganzen Zeit noch nicht recht warm geworden. Bis Samstag stand sie unangetastet in einer Ecke. Dann überkam mich der Restaurierungszwang. Alles auseinander gerissen, Kabel geprüft, das Innenleben gereinigt, das Gehäuse, das Lenkrohr und das Mantelrohr auch und alles neu lackiert.
Das Prallelement - wieder schön nun, die Gummitülle hat in Weichspüler gebadet.
Lenkrad wurde schon "anprobiert". Blinkerrückstellung funzt. Alles okay :-)
Die Spurstangenköpfe sind noch stramm gewesen. Nur eben rostig. Also Drahtbürste olè und dann schön grundieren und lackieren. Die Stangen an sich ebenso.
Der Kleinkram der Spurstangen und noch einiges mehr ist morgen früh auf dem Postweg zu Jens Kraft zum Strahlen und gelbverzinken.

Nächstes WE wir der Boden gesteckt. Das WE drauf soll Hochzeit sein. Knapper Zeitplan. Der Baum brennt....

Kommentare:

IFA FF9 hat gesagt…

Und wieder waren es die Scaffolder die den Baum aufgestellt haben ;-)

Anonym hat gesagt…

jau, der baum brennt! bei mir brennt die bude vor lauter arbeit! noch n t1 vorm fest machen, nen 2002 er bmw und nen mustang vonne drei engel für charlie! na das passt doch für´s fest!
grüße vom strahlemann

Thorsten/DSR hat gesagt…

Hm, und ich wollte Dich fragen, ob ich schon möglichst viel von meinem Krempel zum kommende WE haben kann (weil wegen Zusammenbau). Aber dat wird dann wohl nix. ;-)

Weiter strahlen!

Thorsten