Montag, 2. November 2009

Projekt Pommes: Jetzt mit Brezelfenster!

Der 31. Oktober war ein wunderschöner Feiertag. Hallowheelz ist schon geil! Aber gearbeitet werden musste ja auch. And here we go! Der Vari hat jetzt ein Brezelfenster!

Okay, ist eigentlich nur der Lautsprecherausschnitt. Aber mal im Ernst, Leute: Was haben sich die VW-Konstrukteure da wohl gedacht? Eine Hommage an den guten alten Typ 1? Oder doch nur Zufall? Egal. Jedenfalls ist jetzt alles wieder so, wie es sein soll...
... und nicht mehr so!!!!!!
Den ganzen kleinen Fisselskram haben wir auch noch dicht gepunktet. Hier noch ein paar Punkte, da noch eine Naht...
Aber das beste ist: Der Vari hat hinten rechts wieder einen stabilen, rostfreien, gepatchworkten Innenradkasten. Der Hammer! Das ist irgendwie wie Weihnachten. Alles wird gut.
Doc Schrott und ich haben schon gewitzelt, dass ein Auto zum Glück keine Narbenschmerzen kriegen kann. So bei Wetterumschwung oder so...

Sonst würde er gewiss an die Decke gehen vor Schmerzen. Ich werde mal versuchen nachzumessen, wie viel Meter Schweißnaht wir fabriziert haben. Mir graut schon vor dem Ergebnis....

Inzwischen sind wir bei neun "verbratenen Autos", d. h. der Vari hat inzwischen Bleche aus neun verschiedenen Typ 3 drin. Auch ein Rekord. Noch etwa ein oder zwei Tage schweißen. dann isser fertich. :-))))) Also so gut wie, öhm...

1 Kommentar:

Golle hat gesagt…

Wolltest Du nicht fette Mucke einbauen?

Kommt sehr wahrscheinlich alles nach hinten auf einen Haufen?
Like a Rocket!

( mir ist aufgefallen das irgendwie unsere Blogverlinkung
nicht mehr aktualisiert, doof)