Donnerstag, 18. Februar 2010

Alte Kennzeichen mit "H" für Oldtimer

Der DEUVET meldet:

Bremen gibt dem authentischen Erscheinungsbild von Oldtimern mehr Gewicht

Bremen zeigt sich mal wieder von seiner besonders oldtimerfreundlichen Seite.
Bereits Anfang des letzten Jahres kristallisierte sich bei der Umfrage des DEUVET heraus, dass das authentische Erscheinungsbild des Oldtimers für die Oldtimerszene von besonders hohem Stellenwert ist.
Dieses besondere Interesse bezieht sich bei den Fahrzeughaltern nicht nur das Fahrzeug selbst, sondern vor allem auch auf authentische Kennzeichenschilder ohne blaues Eurofeld und in alter Schriftart auf dem Kennzeichen.
Durch den DEUVET wurde dieses Anliegen an die einzelnen Bundesländer herangetragen.
Als erstes Bundesland hat nun der traditionell oldtimerfreundliche Stadtstaat Bremen reagiert.
Der Senator für Umwelt, Bau, Verkehr und Europa der freien Hansestadt hat eine Ausnahmeregelung für Oldtimer mit H-Kennzeichen erlassen.
Danach können auf Antrag Halter dieser Fahrzeuge Kennzeichenschilder mit alter Schriftart und ohne blaues Eurofeld erhalten.
Auch wer schon ein neues Kennzeichen mit Eurofeld an seinem Oldtimer hat, wurde nicht vergessen. Selbst diese Halter können einen entsprechenden Antrag auf Zuteilung eines Kennzeichens in alter Ausführung stellen.
Für den Antrag fällt eine Gebühr in Höhe von 100,00 € an. Eine einmalige Investition, die viele Oldtimerfahrer sicher gerne tätigen, um dem historischen Erscheinungsbild ihres Fahrzeuges gerecht zu werden.

Mal gucken, ob andere Bundesländer nachziehen. Ist zwar nicht für jeden ne Knaller-Meldung, aber interessant allemal. Und die 100 Euro würde ich glatt investieren.

Kommentare:

Empidoc hat gesagt…

Würd ich auch sofort machen,damit dieses Blaue Fleckchen verschwindet!

bitl63 hat gesagt…

Ich wär auch sofort dabei. Die ganze neue Schriftart stört mich, viel zu modern.

Wuschel hat gesagt…

Und was ist wenn ich meinen 40er Jahre Brezelkäfer mit Besatzungsmacht-Kennzeichen rumfahren will? oder meinen Ost-Oldie mit DDR Nummernschild?

Wenn schon, denn schon!

findet
Carsten

Unknown hat gesagt…

Mal sehen ob es auch bei den sturen Niedersachen was wird. hatte schon mal über die beschaffung auf illegalem Wege nachgedacht.
Am geilsten wird es dann mit der Rennleitung wenn sie dich/uns mit so einem Kennzeichen anhalten, die denken dochdannes wäre gefälscht :)
Gruß Thomas aus Göttingen